Wo Schule Hobby wird

1. bis 3. Sekundarschule

Wir führen eine integrative Sekundarstufe. Der Eintritt in unsere Sekundarschule erfolgt aufgrund des Übertrittsverfahrens des Kantons Zug und Luzern. Am Ende jedes Semesters sind Niveauwechsel in den einzelnen Fächern möglich.

In kleinen Gruppen werden 12-14 Schülerinnen und Schüler stufen- und altersgemischt unterrichtet.

Gelebte Zweisprachigkeit

Nebst dem regulären Sprachunterricht Englisch, der dem jeweiligen Niveau der Lernenden angepasst ist, können weitere Fächer auf Englisch besucht werden. So ist es möglich, bis zu einem drittel aller Lektionen dem Unterricht auf Englisch zu folgend. Die Sprache wird somit authentisch und lebendig erlernt, die Fortschritte lassen sich so schneller beobachten.

Kleine Klassen und individuelle Förderung

Die Schülerinnen und Schüler werden sorgfältig betreut und unterstützt. Intensiv wird – bei Bedarf in Kleinstgruppen – an den Grundfertigkeiten gearbeitet und allfällige Lücken werden aufgearbeitet. Lernstarke Schülerinnen und Schüler werden intensiv gefördert. Die Schülerinnen und Schüler werden zu genauem Arbeiten angeleitet und konsequent auf die Lernziele hingeführt. Solide Stoffvermittlung sowie ein vertrauensvolles Umfeld schaffen den Boden für persönlichen Lernerfolg. Die Schulleitung und das Lehrerteam arbeiten eng mit den Eltern zusammen, so werden Probleme frühzeitig erkannt und es kann unverzüglich Gegensteuer gegeben werden.